Studie zum Innenstadt-Shopping

Bonngasse

Die gestern vorgestellte Studie zum Innenstadt-Shopping des Kölner Institut für Handelsforschung kommt bei einer Befragung in 116 Städten in Deutschland zu eher mittelmäßigen Schulnoten für die meisten Innenstädte.

Besonders der Mangel an Parkraum wurde kritisiert. Die Erlebnisqualität beim Einkauf in der Stadt, schöne Plätze und Grünanlagen sowie eine abwechslungsreiche Gastronomie wurden positiv bewertet und als deutlicher Vorteil gegenüber dem Kauf im Internet betont. Hiervon profitieren auch die vielen Menschen, die in Innenstädten wie Bonn leben.

Steigern lässt sich diese Lebensqualität auch durch entsprechend vielseitige Kulturangebote, Sportmöglichkeiten und open-air-Veranstaltungen wie den Bonner Sommer mit Konzerten und Tanzaufführungen, den viele ältere Bonner noch gut in Erinnerung haben. Diese Attraktivität zu erhalten ist Aufgabe heutiger und zukünftiger Kommunalpolitik!

Quelle: https://www.ifhkoeln.de/blog/details/vitale-innenstaedte-2018-neue-befragung-alte-note/ (23.01.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.